BV Ostfriesland

BV Ostfriesland

Sonntag, 27 November 2016 13:09

Fahrsport: Meisterehrung 2016

Pferdefahrsportler fachsimpelten bis tief in die Nacht; Landesmeister geehrt, Jan Wiards, Norden, ausgezeichnet

Moorlage. Der Bezirksverband der Pferdesportvereine Ostfriesland zeichnete am 19. November die diesjährigen Meister der Pferdegespanne der Klasse M sowie die Spitzenfahrer der Klasse A aus. Die Ehrung wurde von fleißigen Helfern des Reit- und Fahrclub Moorlage trefflich organisiert.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden des Vereins, Heiko Hinrichs, Moorlage, setzten sich die über 130 Gäste zu einem ausgiebigen Mahl zusammen. Nach der Ehrung der Sieger in den Klassen E und A durch den Fahrsportbeauftragten für Ostfriesland, Jonny Siebens, Holtland, übergab der Vorsitzende des Bezirksverbandes, Rudolf Claasen, Bollingen, Siegerschleifen, Pokale und Besitzurkunden an die Landesmeister Fahren 2016 und den Platzierten.

Meister 2016

Zum Bild:
Landesmeister, Klassensieger und Platzierte von Ostfriesland 2016, eingerahmt von
Fahrerikone Jan Wiards, Norden (li) und Fahrsportbeauftragtem Jonny Siebens (re)

Mit „Standing Ovations“ zollten die Besucher dem Norder Fahrerurgestein Jan Wiards, Inhaber der Goldenen Ehrennadel des Pferdesportverbandes Weser-Ems, für seine 46jährige Fahrsportkariere Respekt. Wiards hatte seinen Rückzug vom Leistungsfahrsport bekannt gegeben. Siebens gab einen kurzen Abriss der außergewöhnlichen Fahrsportkariere, die 1969 mit Familienponys begann. Schnell wechselte Wiards zu Pferden, die ihn national und international zwei- und vierspännig in die Spitze brachten. Die gebundenen Auflistung der Erfolge mit insgesamt 44 unterschiedlichen Pferden, sowie eine Goldene Schärpe übergab der Bezirksvorsitzende Claasen.
Bis tief in die Nacht wurde über den Pferdefahrsport gefachsimpelt.

Ergebnisse:
Landesmeister Einspänner Pferde, Klasse M
Dressur, Hindernis u. Gelände: Imke Dittmann, Filsum

Landesmeister Einspänner Ponys, Klasse M
Dressur. Hindernis und Gelände: Jasmin Schulte, Moorlage

Landesmeister Zweispänner Pferde, Klasse M:
Dressur:
1. Platz Detlef Welling, Krummhörn u. Hilde Oltmanns, Moormerland
2. Platz: Titus de Wolff, Filsum und Evelyn Vollmer, Moorlage

Landesmeister Zweispänner Pferde, Klasse M
Hindernisfahren
1. Platz : Detlef Welling
2. Platz: Tirus de Wolff und Evelyn Vollmar

Landesmeister Zweispänner Pferde, Kl. M
Geländefahren
1. Platz: Detlef Welling
2. Platz: Titus de Wolff

Landesmeister Zweispänner Ponys , Kl. M
Dressur, Hindernis und Gelände
Gerold Wachtendorf, Moorlage

Klassensieger Einspänner Ponys, Kl. A
1. Platz: Johannes Schulte, Moorlage
2. Platz: Dr. Gerhard Buss, Hesel
3. Platz: Claudia Konschak, Hesel

Klassensieger Zweispänner Ponys, Kl. A
1. Platz: Gisela Janßen, Moorlage
2. Platz: Johannes Schulte, Moorlage
3. Platz: Jürgen Hackfeld, Hollsand

Klassensieger Einspänner Pferde, Kl. A
1. Hilde Oltmanns, Moormerland
2. Franziska Duis, Moorlage
3. Guido Eilers, Moorlage

Klassensieger Zweispänner Pferde, Kl. A
1. Hansjürgen Kummer, Krummhörn
2. Thomas Mulder, Krummhörn
3. Gerhard Jelden, Moorlage

 

SPARKASSEN-CUP: 2.Qualifikationssichtung Jugendvergleichswettkampf 2016/2017 am 3.12.2016


Anlage: PSV Ihlow
(Garlandstr. 7, 26632 Ihlow)

Richter : M.L. Minssen
Sanitätsdienst Medical BK Großefehn

Beginn : 10:00

Dressur E Pferde, Nennungen 20 – Startfolge J, Aufgabe E 6 (Aufgabenheft 2012)
Dressur E Ponys, Nennungen 12 – Startfolge T, Aufgabe E 6 (Aufgabenheft 2012 )

~ 12:00
Theorie alle

~12:30
Springen E Pferde - Nennungen 20 – Startfolge A, Parcours E 2 (Aufgabenheft 2012 )
Springen E Ponys - Nennungen 12 – Startfolge K, Parcours E 2 (Aufgabenheft 2012 )

~13:30
Siegerehrung (ohne Pferd)

 

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und vor allem viel Spaß!

Die Zeiteinteilung ist als PDF zum Download im Anhang bereitgestellt.

DSC02090


Die erste Qualifikation des Sparkassencups Ostfriesland für den JVW 2016 / 2017 wurde in der Abteilung Pferde von Marieke Twellaar mit ihrem Pferd L'amour gewonnen.

Bei den Ponies siegte Anna Rena Frerichs auf Goliath.

 

Die vollständigen Ergebnisse und der Stand nach der ersten Qualifikation steht im Anhang als PDF zum Download bereit.

 

Wir gratulieren allen Platzierten und freuen uns auf die nächsten Qualifikationsturniere mit Euch!



SPARKASSEN-CUP: 1.Qualifikationssichtung Jugendvergleichswettkampf 2016/2017 am 13.11.2016


Anlage RV Tammingaburg
(Jägerstr. 2, 26847 Detern)

Richter : I. Grosch
Sanitätsdienst Medical BK Großefehn

Beginn : 10:00

Dressur E Pferde, Nennungen 20 – Startfolge V, Aufgabe E 5 (Aufgabenheft 2012)
Dressur E Ponys, Nennungen 10 – Startfolge H, Aufgabe E 5 (Aufgabenheft 2012 )

~ 12:00
Theorie alle

~13:45
Springen E Pferde - Nennungen 20 – Startfolge R, Parcours E 1 (Aufgabenheft 2012 )
Springen E Ponys - Nennungen 10 – Startfolge D, Parcours E 1 (Aufgabenheft 2012 )

~14:30
Siegerehrung (ohne Pferd)

 

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und vor allem viel Spaß!

Die Zeiteinteilung ist als PDF zum Download im Anhang bereitgestellt.

Montag, 07 November 2016 09:04

Ausschreibung Sparkassencup - JVW 2017

Sparkassen-Cup Ostfriesland - Sichtung des Bezirksverband Ostfriesland für den Jugendvergleichswettkampf Weser-Ems

Ausschreibung:

Qualifikationen
Tammingaburg: 13.11.2016, 10:00 (Pferde beginnen)
Ihlow: 03.12.2016, 10:00 (Pferde beginnen)
Ihrhove: 07.01.2017, 10:00 (Ponys beginnen)
Finale Westerende: 28.01.2017, 10:00 (Ponys beginnen)

Veranstalter: Bezirksverband der Pferdesportvereine Ostfriesland

unterstützt durch die
Sparkasse Aurich-Norden und die Sparkasse Leer-Wittmund

Besondere Bestimmungen:

Teilnahmeberechtigt sind nur Reiter/innen LK 0+6 des Bezirksverband Ostfriesland Jahrgang 2001 und jünger, die von den Kreisjugendwarten der Kreise Aurich, Wittmund und Leer ausgesucht und bis zum 04.11.2016 gemeldet werden.

Meldung:
( Name, Pony/Pferd, Jahrgang, Verein, Adresse und Telefonnummer oder E-Mailadresse )
An Usha Hafermann, Gatjeweg 23, 26529 Leezdorf, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Es reicht eine Nennung für alle Veranstaltungen.
Pro Reiter/in sind 2 Pferde oder Ponys erlaubt.

Die Teilnehmerzahl beträgt pro Kreisverband maximal 10 Ponys (M+G) und 10 Großpferde.

Für das Finale qualifizieren sich je 12 Reiter/innen. Jeder Reiter kann drei Qualifikationen reiten, aber nur maximal zwei werden für die Finalqualifikation gewertet.
Für die Platzierung in den Qualifikationen werden Punkte vergeben.
Reiter/in und Pferd oder Pony werden als Paar gewertet (Punkte können nicht von Pferd zu Pferd übertragen werden).

Platzierung Punkte
1 - 33
2 - 30
3 - 28
4 - 27
5 - 26
6 - 25
7 - 24
8 - 23

Die aktuellen Rangierungslisten werden nach jeder Sichtung auf der Homepage des Bezirksverbandes veröffentlicht.

Die Punkte aus der Qualifikation werden ins Finale mitgenommen. Die im Finale errittenen Punkte werden mit 1,5 multipliziert.

Die jeweils 6 besten Paare aus Qualifikationssichtung und Finalsichtung bilden die Mannschaft für den Jugendvergleichswettkampf Weser-Ems 2017. Alle Teilnehmer der Mannschaft verpflichten sich zur Teilnahme am Vorbereitungstraining.

Prüfungen :

Kombinierter Wettbewerb Kl. E ( E. und 60 Euro Qualifikation / 50 Euro Finale)
Einsatz 10 Euro fällig bei Erklärung der Startbereitschaft

A1 Dressurwettbewerb der Kl. E Großpferde
A2 Dressurwettbewerb der Kl. E Ponys
Bewertung gem. § 402A LPO, Aufgaben gem. Aufgabenheft 2012

B1 Stilspringwettbewerb der Kl. E Großpferde
B2 Stilspringwettbewerb der Kl. E Ponys
Bewertung gem § 520/4 LPO, Standardparcours gem. Aufgabenheft 2012

C Theoretische Prüfung
Jeder Reiter/in hat 20 schriftliche Fragen aus dem Gebiet der Reitlehre, Pferdehaltung und LPO zu beantworten. Jede richtige Antwort wird mit 0,5 Punkten gewertet.

Bewertung A : B : C = 3 : 2 : 1


Die Ausschreibung steht als PDF im Anhang zum Download bereit.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

Für das Salut Festival in Aachen, welches vom 24.-27.11.2016 stattfindet, erhält Marec Dänekas mit zwei Pferden eine Startgenehmigung.

 

Herzlichen Glückwunsch zur Nominierung!

Wir wünschen viel Erfolg in Aachen!

In Kooperation mit dem PSVWE bietet der KRV Leer und der BVO auf dem Freizeitreiterhof Zimmer in Leer
eine Lizenzverlängerung für Trainer im Pferdesport an!

Jochen Keuter – Lehrbeauftragter des PSVWE – kommt zum Thema:

„Hilfengebung und Tipps für den Reitunterricht im Basisbereich“

Stellung, Biegung, halbe Paraden…..es kann schnell mal zu Problemen und Missverständnissen kommen! Es werden Hilfen und Einwirkung zur möglichen Lösung erarbeitet.
In dieser Fortbildung bringen wir gerne eure Wünsche mit ein. Bei Bedarf teilt uns bitte bis zum 22.11.2016 mit, welche Themen für den Anfängerbereich (höchstens bis Klasse A) erarbeitet werden sollen.
Termin: 29.11. und 01.12.2016
2 Abende jeweils von 18.30 – ca. 22.00 Uhr
Freizeitreiterhof A. Zimmer, Siebenbergen 107, 26789 Leer (bei Anreise mit dem Navigationssystem „Feldstr. 201“ eingeben. Dann steht man direkt vor unserer Einfahrt)
• 5 LE zur Lizenzverlängerung werden angerechnet, aber nur bei Teilnahme beider Abende

• Kosten: 20,- € in bar
Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Begrenzte Teilnehmerzahl
Anmeldeschluss: 15.10.2016
Rückfragen: 0491 – 73 007 oder 0172 – 68 99 739


Anlässlich unserer Sportlehrehrung, zu der wir wieder etliche erfolgreiche Pferdesportler geladen hatte, durften wir uns über eine
sehr gut besuchte Veranstaltung freuen. So boten die vielen Gäste, Ehrengäste und Pferdesportfreunde einen
würdigen Rahmen für die anstehenden Ehrungen durch den Bezirksverband der Pferdesportvereine Ostfrieslands .

Bedanken möchten wir uns herzlichst bei Herr Markus von der Ostfriesischen Landschaft, für die finanzielle Unterstützung des
Bezirksverband der Pferdesportvereine Ostfrieslands e.V. in seiner Arbeit um den Reitsport.

Danke möchten wir Allen sagen, die durch ihre Teilname dazu beigetragen haben, dass der Abend zu einer gelungenen Veranstaltung werden konnte!


MFG
der Vorstand des BV Ostfriesland

Samstag, 29 Oktober 2016 12:10

Ponyspiele: Saison 2016-2017

Ponyspiele Saison 2016 / 2017

Wir planen wieder die kommende Saison für die Ponyspiele auf Bezirksebene. Alle Vereine sind für die Teilnahme sowie zum Zuschauen herzlich willkommen.

Es werden hierzu zwei Termine von November 2016 – März 2017 ausgesucht, an denen jeweils 3 Spieltage entschieden werden. Ein Spieltag besteht aus den Spielen Slalomrennen, Becher versetzen, Kartoffelrennen, Eimerrennen, Sackrennen und dem Flaggenrennen. Die Veranstaltungsorte sind meist die Anlagen der teilnehmenden Vereine und werden mit den Mannschaftsführern abgestimmt. Dadurch entstehen keine Kosten für die Hallennutzung und somit auch keine Kosten für die Teilnehmer. Der veranstaltende Verein bietet dann meist Kaffee, Tee, Kuchen etc. für kleines Geld an.

Eine Mannschaft besteht aus mindestens 4 Kindern und 4 Ponys. Die Pflicht-Ausrüstung der Kinder beinhaltet den Reithelm, Stiefeletten und eine Reithose. Die Ausrüstung der Ponys ist nur eine Trense. Gamaschen oder Bandagen sind auch erlaubt. Auf einen Sattel wird hier verzichtet, bei kleinen Kindern können Sättel und Longier-Gurte jedoch zugelassen werden.

Führen ist generell nicht erlaubt. Sind die Ponys jedoch zu wild oder die Kinder noch sehr klein, werden dort auch Ausnahmen gemacht, wobei der Führer wie bei der Führzügelklasse nur zur Sicherung dient und nicht zum alleinigen lenken.

Nach dem letzten Spieltag wird dann der Sieger ermittelt und alle Mannschaften werden platziert und erhalten eine Schleife und eine Urkunde. Je nachdem, wie viele Mannschaften teilnehmen, können sich 2-3 Mannschaften für die Weser-Ems Meisterschaften qualifizieren. Hier sind dann ca. 30 Mannschaften aus dem ganzen Weser-Ems Gebiet, die Ihr Können unter Beweis stellen.
Nach einer guten Platzierung oder mit viel Glück wird man für die deutschen Meisterschaften zugelassen. Hier kann man dann noch auf Bundesebene um den Titel „Deutscher Meister“ kämpfen.

Alles im allen ist es ein toller Wettbewerb für die Kinder, der den Mannschaftsgeist stärkt, dem Reiter hilft mehr Balance auf dem Pferd zu erreichen und einen Ausgleich zu dem Leistungssport bietet.

Bei Interesse an der Teilnahme oder weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an mich:

i. A. Sven Klock
Koordinator Ponyspiele
Tel.: 0174/3444617
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Bezirksverband Ostfriesland e. V.

Springlehrgang unter der Leitung von Georg Christoph Bödicker
25. bis 27. November 2016 auf der Anlage des Reit- und Fahrverein Concordia Emden, Hauptstraße 42a, 26723 Emden/Larrelt

Der Lehrgang richtet sich an Springreiter ab A-Niveau und wird nach Leistung aufgeteilt. Daher bitte Ihr Leistungsniveau bei der Anmeldung mit angeben.
Beginn: Freitag 15 Uhr
Samstag 10 Uhr
Sonntag 9 Uhr
Pro Tag finden 4 Stunden mit jeweils 3 Reitern statt.

Teilnehmer und Gebühren:
Die Kosten für den Lehrgang belaufen sich auf 165,- €/Teilnehmer und sind vor Lehrgangs-antritt zu bezahlen. Die Anmeldung ist verbindlich.

Zusätzlich bietet der KRV Aurich im Rahmen dieses Lehrgangs bei Herr Bödicker eine Trainerfortbildung zur Lizenzverlängerung (5 LE) an.
Beginn: Samstag 10 Uhr bis ca. 16 Uhr. Die Kosten hierfür belaufen sich auf 15,- €.
Anmeldung hierfür bitte formlos an die unten stehende Email versenden.

Anmeldung:
Anmeldungen bitte bis zum 18.11.2016 mit dem im Anhang zum Download bereitgestellen PDF-Vordruck per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Wir hoffen euch hiermit einen hochkarätigen Lehrgang anbieten zu können und freuen uns auf rege Beteiligung.

- Kreisreiterverband Aurich -

   

Aktuell sind 39 Gäste und keine Mitglieder online

© Bezirksverband der Pferdesportvereine Ostfriesland e.V.